Kilimanjaro-Touren und Safaris
Über uns      Reiseangebote      News/Events      Fotogalerie      Kundenfeedback      FAQ      Kontakt      AGB      Impressum      Home             deutsch | English
Abenteur -  Safari in Tansania

Tansania kann zu Recht für sich beanspruchen, die Heimat der ,,Safari" zu sein, denn das Wort bedeutet auf Kisuaheli ,,Reise". Es gibt keinen besseren Ort, um Afrikas reiche Tierwelt zu erleben.

Eine Löwin kreuzt den Weg

Hier kann man, wie allgemein anerkannt, am besten die Tiere in freier Wildbahn beobachten. Die scheinbar endlosen Herden von Gnus und Zebras auf ihren jährlichen Wanderungen durch die Ebenen, die Büffel, Gazellen, Elefanten und Giraffen, gefolgt von Raubtieren wie Löwe, Leopard, Gepard und Hyäne.

Es gibt in Tansania 12 National Parks und 17 Tierreservate. Orte wie der Serengeti National Park, das Ngorongoro Krater Schutzgebiet, Lake Manyara, die Tarangire und Meru National Parks. Alle sind leicht erreichbar und bieten mit ihren komfortablen Special Luxury Lodges und Luxury Tented Camps gute Übernachtungsmöglichkeiten. Sie stellen die idealen Ausgangspunkte für angenehme Safaris dar. Die genannten Gebiete haben auch eine hohe Tierdichte und eine vielfältige Natur.

Es ist immer unser Ziel gewesen, den Ansprüchen und Wünschen unserer Klienten gerecht zu werden. Was wir in der Tat bieten, sind Touren mit hohem Standard, mit umfassender Kenntnis der höchsten Berge, größten Seen und der zahlreichen, vielfältigen Tierarten. Der Zauber und die tiefen Eindrücke dieses wilden und ungezähmten Paradieses werden unvergessen bleiben.

Der Elefant - einer der Big Five

NGORONGORO  KRATER NATIONALPARK. Es ist nicht möglich, die enorme Größe und Schönheit des Kraters zu beschreiben, denn es gibt wirklich nichts, womit man ihn vergleichen kann. Er ist eines der Wunder dieser Welt. Das Ngorongoro Schutzgebiet ist 8000 Quadratkilometer groß und besteht aus Grasflächen, Sümpfen, Seen und Flüssen mit einer einzigartigen Tierwelt. Sie wollten immer die ,,Big Five’’ hautnah erleben?. Dann sind Sie auf dieser Tansania Safari genau richtig. Es ist eines der wenigen Gebiete Afrikas, wo man die ,,großen Fünf" - Elefant, Büffel, Löwe, Leopard und Nashorn - zusammen sehen kann. Es ist auch die Heimat der Massai-Stämme mit ihrem Vieh und der kreisrunden Anordnung ihrer Hütten, wo die Familien und ihr Vieh leben. Die Massai sind sehr bewundert und romantisiert worden, es sind faszinierende Menschen, von denen viele an ihrem traditionellen Lebensstil festhalten. Zu ihrer Nahrung gehört immer noch das Blut ihrer Kühe, mit Milch vermischt.

SERENGETI NATIONALPARK. Die endlosen Ebenen der Serengeti sind Tansanias größter und berühmtester Nationalpark mit einer Fläche von 15000 Quadratkilometern. Dort kann man Herden von Tausenden von Gnus sehen. Ein Besuch bietet Ihnen die Möglichkeit, ein noch ungebändigtes Afrika zu erleben: Giraffen, Elendantilopen, Impalas und Antilopen teilen die weiten Ebenen mit den am häufigsten vorkommenden Raubtieren wie Löwe, Leopard, Gepard und der aasfressenden Hyäne. Der Park ist außerdem ein Paradies für Vogelbeobachter. 

LAKE MANYARA NATIONALPARK
Büffelherde
. Eine wenig wahrgenommene Perle, einer von Tansanias kleinsten Nationalparks mit einer großen Vielfalt an Tieren und Pflanzen, bekannt für seine auf Bäume kletternden Löwen. Der Park hat eine Fläche von 390 Quadratkilometern, von denen 230 der dort liegenden See ausmacht. Der Rest besteht aus Wald, akazienbewachsenen Flächen und offenem Grasland. Man findet leicht Flusspferde im See, Elefanten im Wald und eine große Zahl Büffel auf den offenen Flächen. Im Park gibt es eine große Vielfalt an Vögeln, darunter Tausende Flamingos, die ihre jährliche Reise zu den alkalischen Ufern des Manyara Sees machen.

TARANGIRE NATIONALPARK. Dieser Park ist berühmt für seine Wilddichte - am Spektakulärsten zwischen Juni und Dezember, wenn die Trockenheit begonnen hat. Während dieser Zeit wandern Tausende von Tieren aus dem südlichen Massailand an den Tarangire- Fluß auf der Suche nach Wasser. Tarangire ist der ideale Standort für eine komfortable Safari Lodge oder für ein Safari-Lager. Dies ist ein Zeltcamp hoch oben am Uferrand des Tarangire gelegen - mit Blick auf eine von den Tieren bevorzugte Wasserstelle.



Vorgesehener  Reiseverlauf



3 Tage / 2 Nächte
 


1. Tag: Moshi - Ngorongoro Krater. Am Morgen brechen wir von Hetel zum Ngorongoro Krater auf, den Sie bis zur Mittagszeit erreichen werden. Nachmittags Pirschfahrt im Krater. Daneben lassen sich aber auch sehr gut Giraffen, Büffel, Löwen, Leoparden, Zebras und verschiedene andere Tiere beobachten. Zum Mittagessen halten Sie auf einem der beste Picknickplätze. Abendessen und Übernachtung im Ngorongoro Lodge / Simba campsite. F.M.A.

2. Tag: Lake Manyara Nationalpark. Start am frühen Morgen, nach dem Frühstück verlassen Sie wieder das Kraterhochland, denn es steht ein weiterer Nationalpark des "Northen Circuits'' auf dem Programm. Der Lake Manyara gehört für afrikanische Verhältnisse zu den kleineren Parks in Tansania, ist aber dennoch sehr lohnenswert. F.M.A.

3. Tag: Lake Manyara Nationalpark- Moshi
. Nach dem Frühstück starten Sie zu weiteren Pirschfahrten im Lake Manyara Park mit den Ebenen der Massai Steppe. Der 1960 gegründete Park bietet unter anderem Elefanten, Giraffen, Büffeln, Antilopen und Gazellen einen geschützten Lebensraum. Am späten Nachmittag verlassen Sie den Park und fahren zurück nach Moshi. Ende der Safari-Tour. Vorbereitungen zum Rückflug. Die Erlebnisse und Erinnerungen der letzten Tage werden Sie immer wieder zurück nach Afrika ziehen!




 4 Tage / 3 Nächte

Bei den Safaris gibt es vieles zu beobachten

1. Tag: Moshi - Lake Manyara Nationalpark. Am Morgen Abholung im Hotel und Fahrt zum Lake Manyara Nationalpark. Im Westen ragen die fast 600m hohen Wände des Rift-Valley-Escarpment hinauf, während die Landschaft nach Osten in die weite Massai-Steppe ausläuft. Sobald Sie das Eingangstor erreicht haben, öffnet Ihr Fahrer das Dach Ihres Fahrzeuges und Sie unternehmen mehrstündige Beobachtungsfahrten im Schutzgebiet. Am späten Nachmittag verlassen sie den Lake Manyara Nationalpark und übernachten auf einem nahe gelegenen Campingplatz. F.M.A.

2. Tag: Lake Manyara Nationalpark. Nach dem Frühstück starten Sie erneut zu weiteren Pirschfahrten im Tarangire National Park. Tarangire ist bekannt für seine vielen Elefanten. Viel Zeit zum Beobachten der Tiere und Genießen der weitläufigen Grasebenen. Zur Mittagspause halten Sie bei der Oldavai Georg. Danach fahren Sie zum Abendessen,Übernachtung im Serena Lodge/ Campsite. F.M.A

3. Tag: Tarangire Nationalpark. Fahrt zum Lake Ngorongoro Krater Nationalpark zur ganztägigen Beobachtungsfahrt. Sie werden hier an einem besonderen Ort im Krater. Mittagsessen. Übernachtung im Lodge/ Simba Campsite am Ngorongoro-Krater. F.M.A.

4. Tag: Ngorongoro Krater Nationalpark - Moshi. Nach dem Frühstück Fahrt in den Ngorongoro-Krater zu einer ganztägigen Tierbeobachtungsfahrt. Danach Rückfahrt nach Moshi zum Hotel. Ende der Safari-Tour. Es bleibt Ihnen noch Zeit Moshi anzusehen und einzukaufen. Ende der Safari-Tour. Vorbereitungen zum Rückflug. Die Erlebnisse und Erinnerungen der letzten Tage werden Sie immer wieder zurück nach Afrika ziehen!




 5 Tage / 4 Nächte


1. Tag: Moshi - Lake Manyara Nationalpark. Fahrt von Moshi zum Lake Manyara. Ganztägige Beobachtungsfahrt im Park, der für seine Vogelwelt berühmt ist - Flamingos, Enten, Jacanas, Störche und viele andere. Abendessen und Übernachtung im Serena Lodge/Twiga Campsite. F.M.A.

2. Tag: Lake Manyara Nationalpark. Nach dem Frühstück geht die Fahrt weiter zum Ngorongoro - Krater zu einer ganztägigen Wildbeobachtungsfahrt. Ein sehr fruchtbares Gebiet. Die Tierwelt hier ist vielfältig und reichhaltig, der Boden dieses erloschenen Kraters wird mit den Männern des Massai-Stammes und ihrem Vieh geteilt. Abendessen und Übernachtung im Serena Lodge/Simba Campsite. F.M.A.

3. Tag: Ngorongoro Krater. Nach zeitigem Frühstück im Ngorongoro-Krater fahren wir Richtung Serengeti über Olduvai Gorge (Schlucht), die ,,Wiege der Menschheit'' mit Zwischenstop für Vorträge, Museumsbesuch und Lunch. Dann geht es weiter zum Serengeti National Park. F.M.A. 

4. Tag: Serengeti Nationalpark
. Tierbeobachtungen im Serengeti National Park, während im Camp ein warmes Essen zubereitet wird. Nach dem Lunch weitere Beobachtungsfahrt. Gegen Abend Rückfahrt zum Lodge/Campsite, Abendessen und Übernachtung. F.M.A.

5. Tag: Serengeti Nationalpark - Moshi. Frühstück, Tierbeobachtungen unterwegs von der Serengeti nach Ngorongoro, Rückkehr am Spätnachmittag nach Moshi Town zum Hotel. Ende der Safari-Tour. Vorbereitungen zum Rückflug. Die Erlebnisse und Erinnerungen der letzten Tage werden Sie immer wieder zurück nach Afrika ziehen!




6 Tage / 5 Nächte


1. Tag: Moshi- Tarangire Nationalpark. Transfer von Moshi zum Tarangire National Park über Arusha zu ganztägiger Beobachtungsfahrt. Abendessen und Übernachtung im Tarangire Safari Lodge/Camp. F.M.A.

Abendessen in der Serengeti

2. Tag: Tarangire. Morgens Weiterfahrt in den Serengeti National Park über Olduvai Gorge, Besichtigung der prähistorischen Reste, Mittagessen. Unterwegs weitere Tierbeobachtungen. Abendessen und Übernachtung im Lodge/Camp. F.M.A.

3. Tag: Serengeti Nationalpark. Der gesamte heutige Tag steht für Beobachtungsfahrten in der Serengeti zur Verfügung. Die zu besuchenden Gebiete richten sich dabei nach dem Standort der wandernden Herden. Durch Schwankungen der Niederschläge kann sich dieser Zeitplan aber verschieben, so dass die Tiere sich in anderen Gebieten befinden können. Ihr Guide weiß, wo sich die Tiere aufhalten und wirde Sie zu den besten Beobachtungsplätzen fahren. Die Nacht verbringen sie wieder auf einem Lodge/Campsite. F.M.A.

4. Tag: Serengeti Nationalpark. Frühstück und Weiterfahrt zur ganztägigen Tour im Ngorongoro-Krater. Mittagessen im Krater, dann Fortsetzung der Tour. Abendessen und Übernachtung im Lodge/Camp. F.M.A.

5. Tag: Ngorongoro Krater. Morgens Fahrt zum Lake Manyara National Park. Unterwegs Tierbeobachtungen. Abendessen und Übernachtung im Lodge/Camp. F.M.A.

6. Tag: Lake Manyara Nationalpark- Moshi. Nach dem Frühstück Transfer zum Lake Manyara.Heute besuchen Sie den letzten Nationalpark, das Schutzgebiet umfasst einen Großteil des gleichnamigen Soda-Sees, der saisonal von riesigen Flamingo-Kolonien und vielen anderen Wasservögeln besucht wird. Rückkehr am Spätnachmittag nach Moshi.Ende der Safari-Tour. Vorbereitungen zum Rückflug. Die Erlebnisse und Erinnerungen der letzten Tage werden Sie immer wieder zurück nach Afrika ziehen!